Die Story

Spiele und Geschichten gehören, besonders für kleine Kinder, zu den natürlichsten Formen des Lernens. Dieses Prinzip wird vom Lautgesten-Geheimverein aufgegriffen. Der titelgebende Verein bildet den erzählerischen Hintergrund, in den die einzelnen Lautgesten-Spiele mit spannenden Rahmengeschichten eingebettet sind.

Es handelt sich um einen Club, den die Lautgesten-Kinder gegründet haben, um zusammen Abenteuer zu erleben, Schätze zu finden und Rätsel zu lösen. Dem Therapeuten bieten die Geschichten die Gelegenheit, die einzelnen Übungen auszuschmücken und dadurch den Lernanreiz für die Kinder zusätzlich zu erhöhen.
 
Die Lautgesten sind zugleich Geheimsprache und Erkennungszeichen der Mitglieder im Lautgesten-Geheimverein. Durch das Erlernen der Lautgesten werden die Mitspieler zu Clubmitgliedern und können an den geheimen Abenteuern teilhaben. Die Spielanleitungen enthalten für jedes Lautgestenspiel Anregungen, wie das Spiel mit einer Rahmenhandlung eingeleitet werden kann. Daneben bieten die lebhaften Darstellungen mit ihren vielen Details reichlich Möglichkeiten, eigene Geschichten zu erzählen. Besonders motivierend kann es für die Kinder auch sein, selbst neue Geschichten zu entwickeln und dann zu erleben.